Bautrocknung

Die heutige Durchführung von Neu- und Umbauten unterliegen in der Regel einem strengen Terminplan. Die Bauaustrocknung wird vor allem dort eingesetzt, wo strenge Feuchtigkeitsnormen des Untergrundes bestehen, um die Weiterverarbeitung der Materialien wie Parkettböden, Teppiche- und Novilonbeläge, aber auch Farben und Tapeten zu garantieren.

Die Effizienz einer Bauaustrocknung ist abhängig von den vorhandenen Gegebenheiten und einer optimalen Raumtemperatur. Aus diesem Grund muss in den Wintermonaten die Bauaustrocknung oft mit einer Bauheizung kombiniert werden.

Weil eine optimale Bauaustrocknung von verschiedenen Faktoren abhängig ist, sollte diese immer durch unsere Spezialisten vor Ort vorgängig und frühzeitig begutachtet werden, um mit der nötigen Effizienz und der zur Verfügung stehenden Zeit ein Optimum zu erreichen.